Imaging Science

arivis entwickelt und vertreibt modular aufgebaute Softwaresysteme zur Visualisierung, Analyse von mehrdimensionalen Bilddaten von nahezu unlimitierter Grösse  aus verschiedensten Bereichen der Wissenschaft und Industrie. 

Male meiosis I and II in C. elegans male,  Spindle poles and chromosomes are tracked over time. Beta-tubulin is labeled with GFP and Histone-2B is labeled with mCherry. Image courtesy of Gunar Fabig, TU Dresden, Müller-Reichert lab

Unsere Produkte (z.B. arivis Vision4D) werden weltweit in einer Vielzahl Mikroskopie-basierter Anwendungen genutzt.

arivis Vision4D

arivis Vision4D

Die modulare Softwarelösung für alle Arbeiten mit wissenschaftlichen und technischen Bilddaten. » weiter

arivis InviewR_Icon

arivis InViewR

The next generation Virtual Reality software for imaging in Life- & Medical Sciences. Since its first display at Neuroscience 2015, our software has been under rapid development and enables now to ... » weiter


arivis WebView

Serverbasierte und modulare Web-Software zur Visualisierung von multi-Gigabyte große 2D- und 3D- Bilddaten über das Internet. » weiter

arivis ImageCore

arivis ImageCore

Leistungsfähige Programmbibliothek zur redundanzfreien Speicherung von Bilddaten mit wahlfreien Zugriff auf beliebige Bildbereiche in beliebigen Zoomstufen in nahezu konstanter Zeit. » weiter


 
TB ready
Die arivis Softwaresysteme erlauben die flexible Aufnahme, Verwaltung, Visualisierung, Auswertung und Präsentation von 2D-, 3D-, und 4D- Bilddaten der Mikroskopie in wissenschaftlichen und technischen Anwendungen. Das von arivis entwickelte Datenformat .SIS gewährleistet konstanten und RAM-unabhängigen Zugriff auf beliebig große Bilddaten während des Navigierens, des Zoom auf jedem Level sowie der detaillierten Analyse der mikroskopischen Aufnahme. Diese Technologie wird durch den arivis ImageCore bereitgestellt.